Einschränkungen für Luftsportaktivitäten am Flughafen Köln/Bonn (EDDK)

Aufgrund der umfangreiche Sanierungsarbeiten der Hauptpiste 14L/32R am Flughafen Köln/Bonn durch die Flughafen Köln/Bonn GmbH, ist derzeit mit erheblichen Einschränkungen bei der Abwicklung des Luftverkehrs zu rechnen. Davon sind auch Luftsportaktivitäten wie Segel- und Kunstflug sowie Fallschirmabsprünge betroffen.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten muss die Hauptlandebahn 14L/32R des Flughafens Köln/Bonn immer wieder zeitweilig geschlossen werden. Eine Nutzung der mit 3815m längsten Piste ist zwischen Sonntag und Freitag nur vom späten Nachmittag oder Abend bis zum frühen Morgen möglich. Tagsüber und an den Wochenenden muss der Flugverkehr über die Querbahn 06/24 und die kurze Parallelbahn 14R/32L abgewickelt werden. Diese unterliegen einigen Nutzungseinschränkungen, bedingt durch örtliche Fluglärmregelungen, die kürzeren Pistenlängen, die verfügbaren Anflugverfahren und die Navigationseinrichtungen.

Dadurch kommt es immer wieder zu Situationen, in denen Starts und Landungen gegenläufig erfolgen müssen. Die dafür erforderlichen großen Sicherheitsabstände und die zusätzliche Komplexität der Verfahrensabläufe erfordert die Zuweisung von Warteschleifen (Holdings) oder anderer verzögernder Maßnahmen.

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass es immer wieder, auch kurzfristig, zu Einschränkungen für Luftsportaktivitäten, insbesondere zum Ablehnen von Segelflugsektoren und –gebieten, von Fallschirmsprungvorhaben oder Kunstfluganfragen, sowie Durchflugfreigaben durch den Luftraum Charlie kommen kann.

Nach dem derzeitigen Planungsstand sollen die Bauarbeiten am Flughafen Köln/Bonn im November 2018 abgeschlossen werden, so dass wir davon ausgehen, im kommenden Jahr wieder die gewohnte Servicequalität für alle unsere Kunden anbieten zu können.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter

BNL.Langen@dfs.de   Tel.: 06103 707-6112 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Pulver

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
German Air Navigation Services
Customer Relations
Tel  +49 (0) 6103 707 4132
Fax +49 (0) 6103-707 4194
Dirk.Pulver@dfs.de

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Am DFS-Campus
D - 63225 Langen

Tel.: +49-(0)6103-707-0

Sitz der Gesellschaft: Langen/Hessen
Zuständiges Registergericht: AG Offenbach am Main, HRB 34977
Vorsitzende des Aufsichtsrats: Dr. Martina Hinricher
Geschäftsführer: Prof. Klaus-Dieter Scheurle (Vors.), Robert Schickling, Dr. Michael Hann

Internet: http://www.dfs.de
Public-Key der DFS: http://www.dfs.de/dfs/public_key.asc

Copyright © 2016 DAeC Landesverband Niedersachsen
0511 601060 | info@daec-lvn.de